Menü
We drive
You crazy
Mit unseren flexiblen Turbokursen
jetzt anfragen

Führerschein BUS

das könnte dich auch interessieren:
Digitacho Berufskraftfahrer LKW

Berechtigt zum Lenken von

Kraftwagen mit mehr als 8 Plätzen außer dem Lenkerplatz, Sonderkraftfahrzeuge, leichte Anhänger

Voraussetzungen

  • Mindestalter: 21 Jahre
  • Besitz der Lenkberechtigung B
  • Verkehrspsychologisches Screening
  • Grundqualifikationsprüfung (D95 Berufskraftfahrer - für die gewerbliche Nutzung des BUS-Scheins notwendig)

Ausbildung

  • Theoriekurs
  • Fahrstunden (abhängig von der Führerschein-Kombination)

Allgemeines

Neu zugelassene LKW über 3,5 t und Omnibusse müssen mit einem digitalen Tachographen ausgestattet sein. Die Tacho-Scheibe wird durch elektronische Kontrollgeräte mit unterschiedlichen Chipkarten für Fahrer, Unternehmer, Service und Kontrolle ersetzt. Aus diesem Grund werden vom Gesetzgeber entsprechende Schulungen in § 103 Abs. 4 KFG vorgeschrieben.

Allgemeine Prüfungsinfos

  • Antragsunterlagen:
    Foto, ärztliche Untersuchung, Screening, Meldezettel, amtlicher Lichtbildausweis und Teilnahmebestätigung des 16-stündigen Erste-Hilfe-Kurses müssen 2 Wochen vor Antritt zur Prüfung bei uns eingelangt sein.
  • Computerprüfung (findet in den Fahrschulräumlichkeiten statt)
  • Die Theorieprüfung kann frühesten 14 Tage nach Kursbeginn abgelegt werden
  • Praxisprüfung (findet an unserem Übungsplatz in der Andechsstraße statt)
  • Grundqualifikationsprüfung (D95 Berufskraftfahrer) bei gewerblicher Nutzung des Bus-Scheins bestehend aus:
    • 90 min. Praktische Prüfung und Erörterung von Praxissituationen: diese Prüfungsteile kannst du im Rahmen der normalen praktischen Führerschein Prüfung D absolvieren,
    • 4 Stunden schriftliche Prüfung: “Multiple-Choice” Test und eine kommissionelle mündliche Prüfung (3 Prüfer)
    • Zusätzlich ist alle 5 Jahre eine Weiterbildung im Umfang von 35 Stunden vorgeschrieben.
  • Pass/Personalausweis/Führerschein unbedingt zur Prüfung mitnehmen (Identitätsnachweis amtlicher Lichtbildausweis)
  • WICHTIG: Die absolvierten Fahrstunden, der Theoriekurs, die Theorieprüfung sowie das ärztliche Attest gelten 18 Monate

Fristen

  • Anmeldung zur Prüfung: 1 Woche vor dem gewünschten Termin im Jaufer-Büro
  • Endabrechnung: spätestens bei Anmeldung zur Praxisprüfung!
  • Zwischen Theorie- und Praxisprüfung muss 1 Woche liegen.

Kosten Scheckkartenführerschein

D, D95 € 240,50

Führerschein Abholung

Nach positiv abgelegter Praxisprüfung bekommst du einen vorläufigen Führerschein ausgestellt – dieser gilt 4 Wochen
Du bekommst noch einen Zahlschein, den du einzahlen musst. Nach Zahlungseingang wird dir der Scheckkarten-Führerschein per Post zugeschickt.

Es empfiehlt sich die Gebühr für die Scheckkarte erst nach der positiven Absolvierung des Theorieteils beim Land direkt bei der Führerscheinstelle zu bezahlen und nicht schon nach der Absolvierung der praktischen Prüfung in der Fahrschule. Man bekommt vom Prüfer einen Erlagschein ausgehändigt – diesen bitte NICHT einzahlen sonst bekommt man sofort im Anschluss die Scheckkarte zugeschickt OHNE Zahlencode “95″ !

BUS - Einstieg jederzeit möglich

TK - Bus (Standort Innsbruck & Hall ) Termine individuell nach Vereinbarung Kurseinstieg jederzeit möglich

ärztliche Untersuchung - um Voranmeldung wird gebeten

Dr. Neuner Jeden Dienstag 19:30 Uhr

BUS - Einstieg jederzeit möglich

TK - Bus (Standort Innsbruck & Hall ) Termine individuell nach Vereinbarung Kurseinstieg jederzeit möglich

Digitaler Tachograph

Seit Mai 2006 gilt die Ausrüstungspflicht mit digitalem Tachographen für alle erstmalig zum Straßenverkehr zugelassenen Kraftfahrzeuge zur gewerblichen Güterbeförderung mit einer höchsten zulässigen Gesamtmasse inklusive Anhänger oder Sattelanhänger von mehr als 3500 kg und Omnibusse mit mehr als 9 Sitzplätze inklusive Fahrerplatz.

Lenker solcher Fahrzeuge haben grundsätzlich auf allen Fahrten dafür zu sorgen, dass der Tachograph in Betrieb ist und dass ihre Fahrerkarte im Tachographen verwendet wird. Wenn sich der Lenker nicht im Fahrzeug aufhält und nicht in der Lage ist, den in das Fahrzeug eingebauten digitalen Tachographen zu betätigen, müssen alle Aktivitäten vor Wiederinbetriebnahme des Fahrzeuges mittels der manuellen Eingabevorrichtung des Kontrollgerätes nachgetragen werden.

Die Speicherung und Archivierung der digitalen Tachograph-Daten außerhalb der Fahrzeuge ist verpflichtend vorgeschrieben wodurch sich auch eine aufwendige Umstellung von bisher gewohnten Abläufen ergibt. Aus diesem Grund werden vom Gesetzgeber entsprechende Schulungen in § 103 Abs. 4 KFG vorgeschrieben.

Weitere Infos unter: www.digitacho.at

Als Partner eines österreichweiten Schulungsnetzwerkes freuen wir uns, dir diese Schulungen unabhängig vom eingesetzten Tachographen anbieten zu können.

  • Maximal 15 Teilnehmer in 2 Lektionen 100 Minuten
  • Inklusive Schulungsunterlagen (als Nachschlagewerk)
  • Fahrerschulung
  • Unternehmerschulung

Termine

Individuelle Terminvereinbarung
Telefonisch unter 0512/ 584864
Ansprechpartner: DI Barbara Gaugg
per Mail: b.gaugg@fahrschule-jaufer.at